Clubmeisterschaft 2020 - Bericht


Persönlicher Bericht des Rennteilnehmers Jonas Pridun (13), Starter in der Kategorie Junioren 4WD

Die ersten Vorbereitungen starteten sehr zeitig in der Früh. Mein Vater und ich standen schon um 08:00 Uhr auf und um 10:00 Uhr waren wir dann auch schon auf der Rennstrecke.

Ich stellte Tische und Bänke auf, kehrte und bewässerte die Bahn und half bei der Installation unserer Zeitnehmung. Als dann die ersten Fahrer kamen, wurden auch schon die Anmeldezettel ausgeteilt und ausgefüllt. Nachdem alle ihre Racer mit geladenen Akkus versorgt und hergerichtet hatten, begann die erste Trainingsfahrt. Gestartet konnte in zwei Klassen werden, Elektro-Buggies mit 2WD- und 4WD-Antrieb. Ich nahm in der Kategorie Junioren 4WD teil.

Nach den Probefahrten ging es zu den Qualifikationsrennen. Diese bestimmten die Startaufstellung für die Finalläufe. Zu guter Letzt wurden diese alles entscheidenden Finalläufe gefahren. Zuerst das kleine B-Finale, dann das A-Finale. Die glanzvolle Siegerehrung mit Gruppenfotos war die Krönung des Tages.

Der Ablauf der Rennen war sehr gut geplant, die Atmosphäre den ganzen Tag dementsprechend angenehm und chillig. Es kamen sogar einige Fans vorbei und schauten uns zu!

Bei der Siegerehrung war es bereits 18:00 Uhr, was mir an diesem schönen Tag aber egal war – sogar, dass mein Vater und ich noch Material mit dem Auto wieder von der Rennstrecke wegtransportiert haben bis es dunkel war! Ein super Renntag – nächstes Jahr machen wir das wieder!

Jonas

FOTOS

#Saison2020 #Sonne #Racing #BackbrühlChamps #Dämmerung #Herbst

Neueste Beiträge
Archiv
Kategorien
Schlagworte

RcccH © 2021

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now